Bitcoin Cash – Der innovative Bitcoin


Bitcoin Cash – Der innovative Bitcoin

Am 1. August 2017 spaltete sich der Bitcoin im Zuge einer Hardfork in zwei neue Blockchains auf. Neben dem Bitcoin entstand Bitcoin Cash, der sich mitlerweile als zweit wertvollster Coin auf dem Markt etablieren konnte. Es entstand eine neue unabhängige Blockchain auf Basis der bisherigen Bitcoinblockchain und ein nicht mehr zu Bitcoin kompatibler Code mit vielen in der Bitcoin Gemeinschaft stark diskutierten und bisher nicht oder nur teilweise umgesetzten Änderungen.


Wie entstand der Hardfork und Bitcoincash

Aufgrund des explosionsartig zugenommenen Transaktionsvolumen auf der Bitcoinblockchain geriet die gesamte Infrastruktur des Bitcoin ins stocken, sodass das Ziel schnelle und günstige Transaktionen zu bieten nicht mehr erreicht werden konnte. Um mit der wachsenden Nachfrage mithalten zu können, musste die Größe der Blöcke erhöht werden, was ein Software-Update voraussetzte – und dieses führte dann aufgrund von Unstimmigkeiten der Bitcoin Entwickler und teilen der Nutzergemeinschaft zu einer Spaltung.

Bitcoin Cash resultiert aus diesem Streit in der Bitcoin-Szene, wie der Bitcoin weiterentwickelt werden soll. Das Problem ist, dass nur sieben Bitcoin-Transaktionen pro Sekunde durchgeführt werden können. Mehr kann das Bitcoinprotokoll bzw. Blockchain aufgrund der festgelegte Blockgröße nicht verarbeite.  Wegen der wachsenden Beliebtheit mussten deshalb viele Bitcoinnutzer stundenlang warten, bis ihre Transaktion durchgeführt wurde. Der enorme Anstieg der Transaktionsgebühren machte das Bitcoin Netzwerk für Mikrotransaktionen unrentabel, da die Transaktionsgebühren für Mikrotransaktionen den Wert des zu transferierenden Betrages weit überschritten. Für eine Transaktion von umgerechnet 5 € musste eine Gebühr von 10 € an das Netzwerk entrichtet werden.


Der Unterschied zu Bitcoin

Das Grundlegende Prinzip beider Währungen ist, wie bei fast allen Kryptowährungen, identisch. Der wesentliche Unterschied besteht in der Verarbeitung der Transaktionen und der daraus resultieren Blockgröße. Die Blöcke der Bitcoinblockchain sind aktuell auf 1 MB limitiert, woraus sich, bei einem Berechnungsintervall von 10 Minuten ca 7 Transaktionen pro Sekunde ergeben. Die Anpassung der Blockgröße ist im Bitcoincash Code bereits als Variable implementiert und kann somit ohne eine Hardfork automatisch auf  Netzwerkfluktuation reagieren bzw. sich der Anzahl der zu verarbeiten Transaktionen anpassen. Dies ist bereits mehrfach geschehen geschehen.


Das Problem der Größeren Blöcke

Im Visa Transaktionssystem werden Spritzen von bis zu 47.000 Transaktionen pro Sekunde erreicht. Bitcoin, Bitcoin Cash und kaum eine der aktuell existieren Kryptowährungen ist angesichts dieser immensen Verabreitungskapazität nicht annähernd konkurrenzfähig. Die o.g. Lösungsansätze zur Steigerung der Leistungsfähigkeit der Kryptpowährungsinfrastruktur, wie die Anhebung der Blockgröße, ist nur eine kurzfristige Lösung.

Die beiden Entwickler Joseph Poon und Tadge Dryja schrieben in ihrem Whitepaper :

„Wenn wir für eine Bitcoin-Transaktion durchschnittlich 300 Bytes benötigen und eine endlos große Blockgröße annehmen, würden 47.000 Transaktionen wie im Fall Visa alle 10 Minuten rund 8 GB pro Block in Anspruch nehmen. Innerhalb von einem Jahr würde sich die Blockchain bei dem Datenvolumen um mehr als 400 Terabyte vergrößern.“

Somit wird klar, dass eine einfache Anhebung der Blockgröße keine langfristige Lösung zur Skalierung von Bitcoin und Co darstellen kann. Die im Schnitt alle 18 Monate verdoppelte Rechen- und Speicherkapazität der weltweiten IT Infrastruktur ist bestenfalls in der Lage den Skalierungseffekt abzumildern – eine Lösung ist dies allerdings auch nicht.

Ergo ist der Bitcoin Cash zwar eine aktuelle Lösung in Bezug auf die Leistungsfähigkeit des gesamten Systems, jedoch stellt sich Frage ob die technische Entwicklung die Probleme langfristig lösen kann oder ob sich eine gänzlich andere Methode der Blockchainspeicherung etablieren wird. Unbestritten bleibt jedoch das geniale sowie einfache Konzept der Blockchain an sich.